Ernst Wertheim Preis

Im Jahr 2002 hat die AGO beschlossen, jedes Jahr einer herausragenden Persönlichkeit in der gynäkologischen Onkologie den Ernst Wertheim Preis zu verleihen.

 

Mit dem Namen Ernst Wertheim wird ein Pionier auf dem Gebiet der operativen gynäkologischen Onkologie verbunden, der zum hervorragenden internationalen Ruf der österreichischen Gynäkologie beigetragen hat.

 

Die heutige gynäkologische Onkologie hat sich seit Ernst Wertheim gewandelt und steht nicht nur mehr auf der Säule der operativen Therapie. Dies möchten wir in besonderem Maße auch mit diesem Preis demonstrieren.

 

Die Preisträger sollen mit ihrem Lebenswerk einen wesentlichen Beitrag für die gynäkologische Onkologie geleistet haben.

 

Um die internationale gynäkologische Onkologie zu fördern, ist der Ernst Wertheim Preis Personen, die ihren Arbeitsschwerpunkt nicht in Österreich haben, vorbehalten.

 

Die Liste der bisherigen Preisträger belegt, dass bisher Personen mit außerordentlich hohem internationalem Renommée ausgezeichnet worden sind. Der Wertheim-Preis der AGO Österreich genießt international eine sehr hohe Reputation.